Bergbau zu Rauen
zurück
Die Abbaumethode in den Bergwerken folgte dem Bruch-bau mit der Variante des Pfeilerbruchbaus, hier blieben sogenannte Kohlepfeiler im Abbruch- raum stehen, um die Sicherheit der Bergleute zu gewährleisten.
Seit 2010 ermittelt man durch Bohrungen, wo noch Abbauhohlräume in dem Berg existieren. Bei Vorfinden wird über eine Pumpstation eine Wasser-Filterasche-Suspension mit Einsatz eines Verflüssigers in die Hohlräume gepumpt. Hierdurch versucht man weitere Einstürze der Hohlräume zu verhindern. Etwa 45 Tonnen Filterasche werden täglich aus dem Kraftwerk Moabit bezogen.
Start Start Start Bergbau Bergbau Bergbau Start Start Start Bergbau Bergbau Bergbau
RauenerHeimatverein
RAUEN - Baude &
Aussichtsturm
Die Abbaumethode in den Bergwerken folgte dem Bruchbau mit der Variante des Pfeiler-bruchbaus, hier blieben sogenannte Kohlepfeiler im Abbruchraum stehen, um die Sicherheit der Bergleute zu gewähr- leisten.
Seit 2010 ermittelt man durch Bohrungen, wo noch Abbauhohlräume in dem Berg existieren. Bei Vorfinden wird über eine Pumpstation eine Wasser-Filterasche-Suspension mit Einsatz eines Verflüssigers in die Hohlräume gepumpt. Hierdurch versucht man weitere Einstürze der Hohlräume zu verhindern. Etwa 45 Tonnen Filterasche werden täglich aus dem Kraftwerk Moabit bezogen.
vor
© Flug-Helden