RauenerHeimatverein
Home Ueber Historie AKTUELLES Projekte Galerie Kontakt

Historie

Verein / Aussichtsturm / Baude / Rauen / Schanzen / Markgrafensteine

Verein

In Vorbereitung
Mehr Infos

Aussichtsturm

In den Rauenschen Bergen gab es in verschiedenen Zeiträumen Türme, die häufig als Aussichtspunkte genutzt wurden. Der Zweck ihrer Errichtung liegt jedoch in anderen Ursachen begründet; häufig sind es Aufgaben der Landesvermessung. Ein Bericht im „Fürstenwalder Wochenblatt“ erwähnt bereits 1879 einen stark verfallenen Turm. Die exponierte Lage und der Umstand, dass seit etwa 1860 Signaltürme zur Landesvermessung errichtet worden sind, lassen auf seine vermessungstechnische Verwendung schließen.
Mehr Infos

Baude

In Vorbereitung
Mehr Infos

Rauen

Rauen wurde im Jahre 1285 erstmalig erwähnt. Der Name Rauen - urkundlich Ruwen - heißt 'am Berghang' und auch 'stiller, heiliger Ort'. Die Wehrkirche , wahrscheinlich im 13. oder 14. Jahrhundert erbaut, und die Bauerngehöfte um den Anger bestimmten bis........
Mehr Infos
RAUEN  -  Baude  &
Aussichtsturm

Schanze(n)

Als sich 1951 die Sportgemeinschaft Rauen gründete war die Idee des Baus einer Sprungschanze bei den skisportbegeisterten Mitgliedern schon vorhanden. 1954 war es dann soweit: die erste Schanze wurde in den Rauener Bergen gebaut. In jener Zeit gab es natürlich Probleme mit der Materialbeschaffung, aber mit viel .....
Mehr Infos

Markgrafensteine

Der Große Markgrafenstein war das größte Geschiebe Brandenburgs und er wurde auf ein Gewicht von 700 bis 750 Tonnen geschätzt. Dieser Findling hatte vor der Absprengung von Teilen des Gesteins die folgenden Maße: Volumen rund 250 m³, Länge 7,8 Meter, Breite 7,5 Meter, Höhe 7,5 Meter  .....
Mehr Infos
© Flug-Helden
Historie
RauenerHeimatverein
Menü

Historie

Verein / Aussichtsturm / Baude / Rauen / Schanzen / Markgrafensteine

Verein

In Vorbereitung
Mehr Infos

Aussichtsturm

In den Rauenschen Bergen gab es in verschiedenen Zeiträumen Türme, die häufig als Aussichtspunkte genutzt wurden. Der Zweck ihrer Errichtung liegt jedoch in anderen Ursachen begründet; häufig sind es Aufgaben der Landesvermessung. Ein Bericht im „Fürstenwalder Wochenblatt“ erwähnt bereits 1879 einen stark verfallenen Turm. Die exponierte Lage und der Umstand, dass seit etwa 1860 Signaltürme zur Landesvermessung errichtet worden sind, lassen auf seine vermessungstechnische Verwendung schließen.
Mehr Infos

Baude

In Vorbereitung
Mehr Infos

Rauen

Rauen wurde im Jahre 1285 erstmalig erwähnt. Der Name Rauen - urkundlich Ruwen - heißt 'am Berghang' und auch 'stiller, heiliger Ort'. Die Wehrkirche , wahrscheinlich im 13. oder 14. Jahrhundert erbaut, und die Bauerngehöfte um den Anger bestimmten bis........
Mehr Infos
RAUEN - Baude &
Aussichtsturm
© Flug-Helden